MODENÄHER/ -IN

Ihre Ausbildung dauert 2 Jahre und endet mit der IHK-Prüfung

Ihre Aufgabe:

  • Selbständiges Ausführen aller anfallenden Arbeiten zur sach- und termingerechten Herstellung von konfektionierter Bekleidung und aller Arten von Textilwaren, wie z.B. Haus- und Heimtextilien
  • Spezialisierung in verschiedensten Nähtechnologien in weitgehend von Arbeitsteilung gekennzeichneten Nähabteilungen und Musterateliers
    Textilherstellung aus Geweben, Maschenstoffen und Stickereien nach industriellen Fertigungsmethoden
  • Arbeitsvorbereitung, Einrichtung, Wartung und Instandhaltung der Nähtechnik
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Zuschnitt, in der Qualitätskontrolle und in der Musterherstellung
  • Beherrschen von Bügel- und Warenkontrollprozessen
  • Umgehen mit Systemen der Betriebsdatenerfassung und -auswertung
  • Erfassen des Zusammenhangs zwischen Gestaltung, Konstruktion und Konfektion sowie Beurteilen der
  • Qualität und Ergreifen qualitätssichernder Maßnahmen

Sie lernen:

  • Pflege und Instandhaltung von Arbeitsgeräten, Maschinen und Zusatzeinrichtungen
  • Eingangskontrolle und Lagerhaltung von Werk- und Hilfsstoffen sowie Zubehör
  • Zuschneiden und Trennprozesse
  • Bügeln, Wärme- und Druckprozesse
  • Ausführen von Näharbeitsgängen
  • Qualitätssicherung